Hören mit Induktion

Hören mit Induktion

„Was sagt der da vorne?“

Induktives Hören mit Hörgerät/CI

Hörgeräte-/CI-Träger verstehen Sprache auf Entfernung und in lauter Umgebung schwer (z.B. Vortrag, Telefonieren). Eine technische Lösung ist das Hören mit Induktion. Die Referentin, selbst schwerhörig, stellt diese Technik und ihre Einsatzmöglichkeiten vor. Am Veranstaltungsort ist eine Induktionsanlage vorhanden. Voraussetzung zur Nutzung ist eine im Hörgerät freigeschaltete Induktionsspule (T-Spule). Diese ist in den Cochlea-Implantaten (CI) bzw. vielen Hörgeräten vorhanden und wird auf Wunsch durch den Akustiker aktiviert.

Referentin: Edith Feneis-Schuster, Heilpädagogin

Datum: Do, 12. April 2018, 18:00 - 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: BLWG-Informations- und Servicestelle
für Menschen mit Hörbehinderung 
Haydnstr. 12/4. OG, 80336 München 
U3/U6 Goetheplatz, Ausgang Mozartstraße

Zurück