Arbeitsgemeinschaft Katholische Hörgeschädigtenseelsorge in Bayern

Arbeitsgemeinschaft Katholische Hörgeschädigtenseelsorge in Bayern

Die Arbeitsgemeinschaft (ARGE) vernetzt die Verantwortung und Kompetenz der Katholischen Hörgeschädigtenseelsorge der sieben bayerischen Bistümer Augsburg, Bamberg, Eichstätt, München und Freising, Passau, Regensburg und Würzburg.

Durch den regelmäßigen Erfahrungsaustausch und die Zusammenarbeit z. B. bei Katholikentagen und bayernweiten Wallfahrtsgottesdiensten werden die kirchlichen Belange schwerhöriger, gehörloser und ertaubter Katholiken vertreten und die Barrierefreiheit (indukTive Höranlagen, Gebärdensprachdolmetscher, Schriftdolmetscher, Akustik und Beleuchtung u.ä.) ausgebaut.

Zurück