Bayerischer Cochlea- Implantat-Verband e.V.

Bayerischer Cochlea- Implantat-Verband e.V.

Unser Selbsthilfeverband setzt sich aus 29 Selbsthilfegruppen in allen Regionen Bayerns zusammen. Wir sind eine Organisation für überwiegend lautsprachlich orientierte hörgeschädigte Menschen, die mit einem Cochlea Implantat (CI) und/oder mit einem Hörgerät (HG) versorgt sind.

Neben der breit angelegten Öffentlichkeitsarbeit sind uns die Information, die Beratung und die zuverlässige Unterstützung jedes einzelnen Hörgeschädigten wichtig. Wir vertreten die Interessen der CI- und HG-Träger bei Behörden und Krankenkassen sowie im sozial-politischen und medizinischen Bereich. Im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit CI-Kliniken und Cochlea-Implantat-Zentren in Bayern stehen schwerhörige Menschen als Patienten im Zentrum der Aufmerksamkeit. Bei den Kontakten mit Frühförderstellen, Schulen und Ausbildungsträgern verweisen wir auf die Bedürfnisse der hörgeschädigten Kinder und Jugendlichen. Für unsere Selbsthilfegruppen bieten wir Förderung und Unterstützung an. Die Selbsthilfegruppenleiter erhalten die Möglichkeit, ihre Fachkompetenz durch Fortbildungen zu vertiefen. Seminare für betroffene Erwachsene und Kinder sowie für Familien mit hörgeschädigten Kindern dienen dem Erfahrungsaustausch untereinander und erleichtern die Akzeptanz der Hörschädigung.

Veranstaltungen, Seminare und Workshops:

  • Öffentlichkeitswirksame zentrale Informationstage
  • Familienwochenenden
  • Teenie-Wochenenden
  • Hörtrainingsseminare
  • Musikseminare 
  • Gesundheitsseminare
  • barrierefreie Reisen für Menschen mit Hörbehinderung und ihre Angehörigen
  • Mitwirkung an der Weiterbildung zum Audioberater

Zurück