Der Paritätische Bayern, Bezirksverband Oberfranken

Der Paritätische Bayern, Bezirksverband Oberfranken

Der Paritätische in Bayern ist einer der sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege. Er tritt in Politik und Gesellschaft für Vielfalt, Toleranz und Offenheit ein. Ihm haben sich rund 800 Organisationen angeschlossen, die in allen Bereichen der Sozialen Arbeit tätig sind. Der Paritätische ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig und an keine Weltanschauung gebunden.

Der Landesverband Bayern der Gehörlosen e.V. sowie einzelne seiner Unterorganisationen sind Mitglied im Paritätischen Bayern. Daraus ergeben sich wichtige Kooperationen mit unterschiedlichen Selbsthilfegruppen aus dem Bereich hörgeschädigter, hör-sehgeschädigter, taubblinder und Tinnitus Betroffene sowie Betroffene mit einer auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung.

Der Paritätische bietet soziale Dienste für Hörgeschädigte in Oberfranken, Schwaben und Unterfranken an.

In Oberfranken sind dies:
  • die Vermittlungsstelle für Gebärdensprachdolmetscher
  • die Frühförderung hörender Kinder hörgeschädigter Eltern
  • die Sozialpädagogische Familienhilfe hörender Kinder hörgeschädigter Eltern oder Erziehungsbeistandschaft
  • den Sozialdienst für Hörgeschädigte.
In Schwaben wird angeboten:
  • die Vermittlungsstelle für Gebärdensprachdolmetscher
  • den Sozialdienst für Hörgeschädigte
In Unterfranken finden Sie:
  • die Vermittlungsstelle für Gebärdensprachdolmetscher
  • die Beratung für hörgeschädigte Eltern mit hörenden Kindern
  • den Sozialdienst für Hörgeschädigte

Zurück