Evang.-Luth. Gehörlosenseelsorge - Gebärdensprachliche Gemeinden in Bayern

Evang.-Luth. Gehörlosenseelsorge - Gebärdensprachliche Gemeinden in Bayern

Die Ev.-Luth. Gehörlosenseelsorge in Bayern (seit 1. Januar 2017: anerkannte Ev.- Luth. Gebärdensprachliche Kirchengemeinde in Bayern) hat ihren Sitz seit 2006 am Egidienplatz in Nürnberg (vorher Narzissenweg in Eibach). Seit 1906 findet hier gebärdensprachliche Arbeit innerhalb der ELKB (Ev-Luth. Kirche in Bayern) statt.

Das Gebäude in Nürnberg, Egidienplatz 33 ist zusammen mit der Egidienkirche kirchengemeindliches Zuhause für gebärdensprachliche Gemeindeglieder aus Nürnberger und Umland und deren Angehörigen und interessierten Personen. Hier wird Seelsorge, soziale Beratung und andere gemeindliche Aufgaben geleistet, Gruppen und Kreise haben hier Heimat gefunden, Gottesdienste und Kasualien werden in Gebärdensprache angeboten.

Außerdem beherbergt das Gebäude die insgesamt 22 Mitarbeiter/innen der Gehörlosenseelsorge und des Vereins JSB. Über die Hälfte der Mitarbeitenden sind selbst gehörlos. Die Gehörlosenseelsorge ist Trägerin des überregionalen, OBA-geförderten „Soziale-Teilhabe-Zentrums“ inkl. Sozialberatung und Sozialpädagogischer Familienhilfe und fördert mit Einzelberatung und Gruppen-Angeboten soziale Teilhabe gebärdensprachlicher Menschen. Die Allgemeine Sozialberatung des Sozialen Teilhabe Zentrums der evangelisch-lutherischen Gehörlosenseelsorge ist ein Angebot für gehörlose/ taube, cochlea-implantierte, gebärdensprachorientierte Menschen und ihre Familien. Die Beratung erfolgt in Gebärdensprache und ist konfessionsunabhängig.

Bei alldem arbeitet sie eng verknüpft mit dem gemeinnützigen Sozialverein JSB e.V. - Verein zur Förderung der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit bei der Gehörlosen-Seelsorge e.V. – zusammen. Der Verein JSB unterhält eine Akademie, die Anstellungsträger von 10, vorwiegend gehörlosen, Mitarbeitenden ist. Über den vereinseigenen Ararat-Shop werden in Eigenproduktion hergestellte Artikel verkauft, zur Förderung des Vereinsziels, in notgeratene gehörlose Menschen zu unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.egg-bayern.de. Wir freuen uns, Sie fachkompetent unterstützen zu können!

Zurück