Landesverband Bayern der Gehörlosen e.V.

Landesverband Bayern der Gehörlosen e.V.

Wer sind wir?

Der Landesverband Bayern der Gehörlosen e.V. ist ein Dachverband der Gehörlosenvereine in Bayern. Er ist eine Selbsthilfeorganisation für Gehörlose und Hörgeschädigte auf Landesebene. Am 4. März 1951 wurde der Landesverband der Gehörlosen gegründet und ins Vereinsregister beim Amtsgericht München eingetragen. Der Verband ist vom Finanzamt München für Körperschaft für gemeinnützig und unmittelbar steuerbegünstigt befunden worden. Der Landesverband Bayern der Gehörlosen e.V. vertritt die Interessen und das Anliegen der Gehörlosen und Hörgeschädigten in Bayern.

 

Was machen wir?

Beratung und Betreuung der gehörlosen und hörgeschädigten Menschen
Aufklärung der Öffentlichkeit über die Probleme der Gehörlosen und Hörgeschädigten
Zusammenarbeit mit den Behindertenbeauftragten in Bayern
Einsatz für bessere Lebensbedingungen für Gehörlose und Hörgeschädigte
Die Integration der Gehörlosen und Hörgeschädigten in die Gesellschaft fördern
Das Selbstbewusstsein und die Selbstständigkeit der Gehörlosen und Hörgeschädigten fördern
Informationen für die Gehörlosen und Hörgeschädigten über aktuelle Themen
Unterstützung der Gehörlosenvereine bei ihrer Arbeit
Organisation und Koordination von Seniorentreffen auf Landesebene
Organisation der Erholungsmaßnahmen für Gehörlose und Hörgeschädigte
Organisation von Seminaren für gehörlose Frauen und Mädchen auf Landesebene
Organisation und Koordination der Politischen Bildungsarbeit für Gehörlose
Begegnungsveranstaltungen unter den Gehörlosen und Hörgeschädigten fördern
Unterstützung der Gehörlosen bei der Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe
Die Freizeiteinrichtungen der Gehörlosenvereine in Bayern fördern
Einsatz für die Untertitelung der Fernsehsendungen
Jährliche Arbeitstagung im Frühjahr Jährliche Informationstagung im Herbst
Bayrisches Landestreffen der Gehörlosen(alle vier Jahre)

Zurück