GIB - "Kommunikation hat viele Farben – Wie bunt ist unsere Zukunft?"

GIB - "Kommunikation hat viele Farben – Wie bunt ist unsere Zukunft?"

von Regine Zille

Unter diesem Motto fand am 28. April am GIB in Nürnberg die diesjährige Auftaktveranstaltung der Woche der Kommunikation statt. In einem festlichen Rahmen wurde die Woche von Walter Miller, Leiter des GIB, Irmgard Badura, Bayerische Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung, und Volker Albert, Sprecher des NHB, eröffnet.

Nach den Grußworten wurde in einer Expertendiskussion zum Thema „Wie bunt ist unsere Zukunft“ der Frage nachgegangen, wie sich die kommunikativen Möglichkeiten in den letzten Jahren geändert hatten und was wir uns für die Zukunft erhoffen dürfen.

Anschließend nahmen viele Gäste die Gelegenheit wahr, sich in den Räumen des GIB ausführlich über die Themen Gehörlosigkeit und Gebärdensprache, Schwerhörigkeit, Taubblindheit, technische Hilfsmittel, Dolmetschen und vieles mehr zu informieren und sich mit den Mitarbeitern des Instituts ausführlich über die Situation hörbehinderter Menschen auszutauschen.

Walter Miller, Leiter des GIB, konnte am Ende der gut besuchten Eröffnungsfeier zufrieden feststellen, dass durch die Veranstaltung viele Menschen über die Lebenssituation hörgeschädigter Mitmenschen in Bayern aufgeklärt und Barrieren abgebaut werden konnten. Ganz nach dem Anliegen der Woche der Kommunikation konnten Brücken zwischen hörenden und hörbehinderten Menschen gebaut und Räume für Begegnungen geschaffen werden!

Nachfolgend Bilder und ein Filmbeitrag zur Veranstaltung.

Zurück