Evangelien der 5 Fasten-Sonntage in DGS

Evangelien der 5 Fasten-Sonntage in DGS

von Regine Zille

Die Gehörlosenseelsorge im Erzbistum München und Freising hat die Initiative ergriffen, dass die Sonntagsevangelien in DGS verfügbar sind. Die erste Staffel wurde mit dem Theologen und Religionslehrer Günter Bacher aufgezeichnet. Seit Beginn der Fastenzeit gebärdet der staatlich geprüfte taube Gebärdensprachdolmetscher Kilian Knörzer die Texte. Damit ist es gelungen, dass ein Muttersprachler authentisch die Evangelien darstellt. Die theologische Beratung macht die Gehörlosenseelsorgerin Angelika Sterr.

Die technische Umsetzung erfolgt durch die Fernsehredaktion des Katholischen Medienhauses St. Michaelsbund.

Auf der Internetseite des Erzbistums München und Freising wird jeden Freitag das aktuelle Video neu hochgeladen. www.erzbistum-muenchen.de

Zusätzlich sind auf der Seite der Kath. Hörgeschädigtenseelsorge die schon produzierten Videos mit Kommentar zur Vorschau und Nachschau eingestellt: http://www.erzbistum-muenchen.de/Page027108.aspx

Damit entsteht eine Sammlung von Textabschnitten der Evangelien. Grundlage für die Übersetzung in DGS ist die Einheitsübersetzung des Neuen Testamentes. Hrsg. von den Deutschsprachigen Bistümer und der Evangelischen Kirche in Deutschland. Ergänzend wird die Basisbibel, eine moderne Übersetzung des Neuen Testamentes, Hrsg. von der Deutschen Bibelgesellschaft. In der katholischen Kirche wird weltweit nach einer festen Leseordnung das jeweilige Sonntagsevangelium in den Gottesdiensten in den Landessprachen vorgetragen. Momentan ist das Lesejahr A. Die Texte sind aus dem Matthäus- und Johannesevangelium.

Angelika Sterr

Zurück